Folgen Sie uns
6. Juni 2017
Redaktion

Atmungsaktive Membranen

Membranen sind atmungsaktive Leichtgewichte. Professionell eingebaut, schützen die hochtechnisierten „Häutchen“ Schäfte vor Kälte und Nässe. Auch für die Orthopädieschuh­technik gibt es vereinzelte Produkte im Handel. Von Hartmut Seidich


Foto: Lamparter

Kälte und Feuchtigkeit im Schuh sind nicht nur unangenehm (ein feuchter Fuß wird als „kalt“ empfunden), sie können auch zu Erkrankungen führen. Daher sollten Schuhe, die auch bei schlechtem Wetter getragen werden sollen, bestimmte Kriterien erfüllen. Um die Füße trocken zu halten, sollte das Futterleder möglichst viel Schweiß aufnehmen können. Dies erreicht man zum einen durch ein offenporiges Futter, zum anderen durch eine ausreichende Stärke der Futterleder. Je stärker das Futterleder, desto höher die Menge an Feuchtigkeit (Schweiß), die aufgenommen werden kann. Ein dünnes, leichtes Futterleder kann kaum Schweiß aufnehmen.

Foto: Andrey Popov/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben