Folgen Sie uns
27. November 2023
Redaktion
E-Commerce-Plattform

schuhe.de neu gelauncht

Die ANWR Media hat ihren Onlineshop schuhe.de auf eine neue technische Basis gestellt. Die Website wurde von Grund auf überarbeitet.
Foto: ANWR Media GmbH

„Der Relaunch markiert einen bedeutenden Meilenstein für schuhe.de. Wir haben nicht nur das Frontend gelauncht, sondern auch die dahinterliegenden, technischen Strukturen verändert, was uns hilft, flexibler auf Marktanforderungen zu reagieren“, so Arlett Ruhtz, Produktverantwortliche von schuhe.de.

Viele Updates und neue Features

Um das Einkaufserlebnis zu verbessern, wurden viele Designelemente optimiert sowie neue Komponenten und Bausteine hinzugefügt. Ebenso wurden neue Features integriert. So zum Beispiel eine KI-basierte Suche (Algolia), die in kurzer Zeit passende, relevante und präzise Suchergebnisse liefern soll. Das Tool macht dabei nicht nur schnelle, sondern auch intelligente Kategorie- und Produktvorschläge, die sich im Laufe der Zeit durch spezialisierte Algorithmen ständig selbst optimieren.

Neben der intelligenten Suche gibt es noch weitere neue Features für Endkunden wie beispielsweise die Möglichkeit, über ein Gastkonto zu bestellen oder Rabattcodes einzulösen. Im Hintergrund wurden neue SEO-Verbesserungen aufgesetzt, die die Seite für Google und andere Suchmaschinen langfristig optimieren sollen.

Im Bereich Sortiment wird sich schuhe.de in Zukunft noch mehr auf die Kernkompetenz Schuhe und dazu passende Accessoires und Mode konzentrieren. So sind zum Beispiel sämtliche Sportausrüstungen nur noch auf sport2000.de zu finden. In den kommenden Wochen werden aktuell noch fehlende Warengruppen nachgezogen.

Für alle angeschlossenen, lokalen Fachhändler der Verbundgruppe wurde auch der Storefinder überarbeitet und mit neuen Features versehen. Neben einer verbesserten Suchfunktion innerhalb des Storefinders werden nun auch die Sortimente der Handelspartner direkt beim ersten Einstieg auf der individuellen Partnerstoreseite angezeigt.

Pläne für die kommenden Monate

„Die erste Ausbaustufe von schuhe.de ist nun live, aber wir sind noch nicht am Ende und haben viele Ideen und Projekte auf der Agenda“, so Arlett Ruhtz. So sind Optimierungen in Sachen Design und Usability sowie zusätzliche Zahlungsmöglichkeiten geplant. Auch der Ausbau diverser Personalisierungsmaßnamen auf der Website und im Bereich Newsletter-Marketing stehen auf der Agenda. Zudem arbeitet das Produktdatenteam an der  Verbesserung der Produkt- und Bilddaten. Hierzu werden mit Lieferanten und dem ECC auch weitere Quellen für die Steigerung der Produktdatenqualität aufgebaut. Außerdem soll das Feature Click & Collect komplett überarbeitet und Schritt-für-Schritt neu implementiert werden.

Foto: Andrey Popov/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben