Folgen Sie uns
27. Januar 2023
Redaktion
Jubiläum

Rexor wird 70 Jahre

1953 wurde die Schuh-Verbundgruppe Rexor gegründet. Anlässlich des runden Geburtstags gibt es Sondervaluta für die Partnerunternehmen. Im Jahr 2022 konnte ein deutliches Plus in der Zentralregulierung erreicht werden.
Foto: Rexor
Die Rexor-Geschäftsführer Niek Jansen (l.) und Günter Neunaber.

1953 gründeten zehn baden-württembergische Fachhändler mit einem eigenständigen Profil, zielgruppenorientiert und mit lokaler Marktausrichtung einen neuen Schuh-Verband. Den Händlern war wichtig, ohne jegliche Verbindlichkeiten und Anweisungen von einer Zentrale zu arbeiten und gleichzeitig maximale Konditionen für die Regulierung der Rechnungen zu erhalten – diesem Gründungsgedanken fühlt sich die Rexor Schuh Einkaufsvereinigung bis zum heutigen Tage verbunden, heißt es in einer Pressemitteilung der Verbundgruppe.

Rexor hat in den vergangenen 70 Jahren die Präsenz in sieben europäischen Ländern mit Anschlusshäusern auf- und ausgebaut. Neben Familienschuhhäusern zählen Spezialisten in den Bereichen Mode, Komfort und Kinderschuhe dazu. Die zwei stärksten Märkte für die Einkaufsvereinigung sind Deutschland und Belgien.

Sondervaluta für Partner

Anlässlich des runden Geburtstags gewährt Rexor den Partnerunternehmen sowohl in der Frühjahr/Sommer- als auch in der Herbst-/Wintersaison eine Valuta von 70 Tagen für jeweils eine Dekade.

Im Jahr 2022 konnte die Rexor an die Zentralregulierungsumsätze der Vor-Corona-Zeit anknüpfen, teilt die Verbundgruppe mit. Der Zentralregulierungsumsatz der Anschlussunternehmen betrug 214 Millionen Euro im Jahr 2022, ein Plus von mehr als 22 Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 2021. Die Geschäftsführung der Rexor erwartet trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen ein weiteres Wachstum auch im laufenden Geschäftsjahr.

Foto: Andrey Popov/AdobeStock_495062320
Zurück
Speichern
Nach oben