Folgen Sie uns
13. Dezember 2023
Redaktion
Traditionsmarke aus Pirmasens

Caprice übernimmt Peter Kaiser

Caprice, ein Tochterunternehmen der Wortmann Schuh-Holding KG, hat die Traditionsmarke Peter Kaiser übernommen. Passform und Materialqualität sollen beibehalten, die Kollektionen verjüngt und die Preise attraktiver werden, teilt Caprice mit.
Foto: Caprice Schuhproduktion GmbH

„Im gehobenen Mittelklasse-Segment bieten wir bereits mit Caprice ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Mit der weltweit in über siebzig Ländern registrierten Marke Peter Kaiser werden wir dieses nun auch im höheren Segment anbieten können. Das untere und das Luxus-Genre werden von vertikal integrierten Anbietern dominiert. Das Geschäftsfeld mit dem größten Potenzial für unsere nicht vertikal aufgestellten Handelspartner, liegt dazwischen. Und genau dort werden Caprice und Peter Kaiser positioniert sein“, so Jürgen Cölsch, geschäftsführender Gesellschafter der Caprice Schuhproduktion GmbH & Co. KG.

Die Übernahme der Marke Peter Kaiser durch Caprice verspreche nicht nur eine stärkere Positionierung des Unternehmens auf dem Markt, sondern auch eine erweiterte Produktpalette, die die Werte beider Marken vereine.

„Die Integration der Marke Peter Kaiser in die bewährten Prozesse unserer Tochtergesellschaft Caprice eröffnet neue Perspektiven für Wachstum und Innovation”, so Jens Beining, CEO der Wortmann Schuh-Holding KG. Die Identität von Peter Kaiser werde dabei bewahrt, während die Kernkompetenzen von Caprice genutzt werden, um die Kollektionen zu erweitern und den Kunden ab der Saison Frühjahr/Sommer 2025 ein breiteres Sortiment anzubieten, so Beining.

Foto: Andrey Popov/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben