Folgen Sie uns
7. Dezember 2023
Redaktion
Auszeichnung

SmartScan erhält zweiten Preis des RAAK-Awards

Die SIA, die zur Niederländischen Organisation für wissenschaftliche Forschung (NWO) gehört, vergibt jedes Jahr die so genannten RAAK-Preise für angewandte wissenschaftliche Forschung. Am 16. November 2023, erhielt die Fontys School for Allied Health Professions mit dem Projekt SmartScan den mit 5.000 Euro dotierten zweiten Preis des RAAK-Awards auf dem SIA-Kongress. Der SmartScan war eines von 28 eingereichten Projekten.
Foto: Fontys

Der SmartScan ist ein mit Sensoren ausgestatteter Handschuh, der genau aufzeichnet, was die Hände des Orthopädieschuhtechnikers am Fuß des Patienten tun. Er berücksichtigt beim Abformen des Fußes die Position der Hand, aber auch die Stärke des Drucks, der auf eine bestimmte Stelle ausgeübt wird, um die Stellung des Fußes zu korrigieren.

Die Jury lobt die Tatkraft und den Enthusiasmus des Teams, das mit diesem Projekt so nah an der Praxis liege und eine große Reichweite im Bildungsbereich erziele.

Fred Holtkamp, Initiator des Projekts, kommentierte den Gewinn des RAAK-Preises: “Ich bin sehr glücklich darüber. Es ist eine Ehre, den Preis zu gewinnen und auch ein Zeichen der Wertschätzung. Außerdem können wir das Geld nutzen, um unsere Entwicklung zu perfektionieren, unser Wissen auf Konferenzen und Symposien zu verbreiten und so die Orthopädietechnik auf ein höheres Niveau zu bringen.“

Der instrumentierte Handschuh soll nun weiterentwickelt werden, damit er auf den Markt gebracht werden kann.

Foto: Andrey Popov/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben