Folgen Sie uns
23. August 2023
Redaktion
„Liquidität stärken“

Sabu gewährt Sondervaluta

Für alle angeschlossenen Schuhhändler der Sabu-Schuhverbundgruppe in Deutschland und den umliegenden Ländern können im September 2023 für zwei Dekaden die Rechnungen um 30 Tage valutiert werden. Diese kostenlose Sondervaluta soll die Liquidität der Sabu-Händler in der aktuellen Lage stärken.
Foto: Sabu
Sabu-Geschäftsführer Stephan Krug.

„Unsere Händler leiden unter zu hohen Lagerbeständen aus den letzten beiden Saisons, unter der allgemeinen Kaufzurückhaltung sowohl im stationären als auch im E-Commerce und dies bei starkem Kostendruck durch höhere Mieten, Personal- und Energiekosten“, erklärt Sabu-Geschäftsführer Stephan Krug. „Aktuell wird eine große Menge an neuer Ware für die Herbst-Winter-Saison an die Geschäfte ausgeliefert. Es fehlt jedoch wichtiger Umsatz, um die finanziellen Verpflichtungen zu erfüllen. Zur Stärkung der Liquidität und damit zur Überbrückung möglicher finanzieller Engpässe unserer Mitglieder haben wir uns deshalb zu diesem Finanzierungsangebot entschlossen. Wir wollen dem Handel etwas Luft verschaffen, um gut in die neue Saison zu starten.“

„Wir freuen uns, dass wir die Sabu-Händler mit dieser unkomplizierten Aktion unterstützen können. Die Forderungen innerhalb der üblichen Zahlungsziele auszugleichen, wäre für viele Sabu-Händler anspruchsvoll, wenn nicht gar unmöglich. Durch die Valutierung bleiben selbstverständlich alle Vorteile aus den Zahlungskonditionen vollständig erhalten“, ergänzt Bernd Hoffmann, Geschäftsführer der RSB Retail+Service Bank GmbH.

Foto: Andrey Popov/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben