Folgen Sie uns
17. Februar 2022
Redaktion

Handwerks Miss & Mister 2023: Beginn der neuen Staffel im März

Handwerks Miss & Mister 2022 ist noch in vollem Gange und das Finale im Juli rückt näher. Mit dabei ist OSM Patrick Pieschek aus Hamburg. Wer an der kommenden Staffel für 2023 teilnehmen möchte, hat in Kürze die Möglichkeit dazu. 

Foto: Verlagsanstalt Handwerk GmbH.

Seit der Wettbewerb 2009 vom Deutschen Handwerksblatt ins Leben gerufen wurde, werden jährlich Miss und Mister Handwerk gewählt. Bewerben kann sich jeder, der einen Handwerksberuf ausübt und präsentieren möchte, wie das Handwerk Tradition, Modernität und Innovation miteinander vereint.

Handwerks Miss & Mister 2022  – mit OSM Patrick Pieschek

Das Finale von Handwerks Miss & Mister 2022 wurde coronabedingt in den Juli verschoben. Die finale Votingphase zum diesjährigen Wettbewerb wird im Mai starten. Unter den Kandidaten ist auch Orthopädieschuhmachermeister Patrick Pieschek. Der 39-Jährige ist Inhaber des Betriebes Pieschek Orthopädieschuhtechnik in Hamburg-Bergedorf. Das Familienunternehmen wurde 1976 von seinem Vater, Orthopädieschuhmachermeister Harry Pieschek, gegründet. Zusammen mit seinem Team kümmert sich Patrick Pieschek dort um die täglichen Belange seiner Kunden. Im „Power People“-Fotokalender 2022, der die zwölf von der Jury ausgewählten Kandidaten und ihre Handwerksberufe zeigt, ist Patrick Pieschek Kalenderstar für den Monat Mai.

Patrick Pieschek ist unter den Finalisten für 2022. (Foto: Inga Geiser / Verlagsanstalt Handwerk)

Zum Kandidatenprofil von Patrick Pieschek geht es hier

Alle Finalisten 2022:

Matthias Thomas, Elektrotechniker, Villenbach
Kira Stork, Schornsteinfegerin, Bad Oeynhausen
Jörg Rohn, Raumausstatter, Frankfurt am Main
Julie Heimann, Zimmerin, Anschau
Patrick Pieschek, Orthopädieschuhmacher, Hamburg
Vivien Albrecht, Malerin und Lackiererin, Dortmund
Aaron Kukic, Karosserie- und Fahrzeugbauer, Munderkingen
Franziska Kossendey, Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerin, Zimmern ob Rottweil
Steven Hornig, Maler und Lackierer, Recklinghausen
Luisa Lüttig, Steinmetzin und Steinbildhauerin, Göppingen
Mike Schawohl, Dachdecker, Plettenberg
Anna Samol, Elektronikerin, Lampertheim

Bewerbung und Voting 2023

In diesem Jahr startet die Bewerbungsphase zu Miss und Mister Handwerk 2023 früher als sonst – am 7. März 2022 geht es los. Parallel dazu beginnt das Online-Voting. Dem vorgezogenen Start entsprechend endet die Bewerbungs- und Votingphase nicht wie gewohnt im August, sondern am 8. Mai 2022.

Im Anschluss wird sich die Jury – dazu gehören als Sponsoren die Signal Iduna Gruppe und die IKK classic sowie der Partner Haix – zusammensetzen und bestimmen, welche sechs Handwerkerinnen und sechs Handwerker mit den meisten Votes aus der Online-Abstimmung eine Runde weiter und hinterher in den Kalender kommen.

Handwerkskalender 2023

Visagisten, Fotografen, Videoproduzenten – all das bietet das professionelle Kalendershooting, bei dem sich alles um die Kandidaten und das Handwerk dreht. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, ist das Shooting für den Handwerkskalender 2023 als große Foto-Tour im Sommer dieses Jahres geplant. Danach folgt ein weiteres Online-Voting, der Jury-Entscheid und letztlich das Finale im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München.

Weitere Infos zum Wettbewerb und zu den aktuellen Finalisten gibt es auf
missmisterhandwerk.de

 

Foto: Andrey Popov/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben