Folgen Sie uns
3. November 2023
Redaktion
Nachruf

Dr. Georg C. Neumann verstorben

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Nord‐West‐Ring Schuheinkaufsgenossenschaft eG, Dr. Georg C. Neumann, ist am 11. Oktober 2023 im Alter von 96 Jahren verstorben.
Der
Foto: ANWR Group
Dr. Georg Neumann.

Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler leitete die Nord‐West‐Ring, aus der heraus sich die heutige ANWR Group entwickelte, von 1967 bis 1988. In dieser Zeit stellte er viele entscheidende strategische Weichen, die den Weg für die heutige Position der ANWR Group eG als internationale Handelskooperation aus Mainhausen geebnet haben. Er prägte zudem das Genossenschaftswesen und die Verbundgruppenszene in Deutschland.

Vor allem mit der Fusion der beiden in Frankfurt am Main ansässigen Verbundgruppen Nord‐West-Schuhwaren‐Einkaufsgenossenschaft und Ring‐Schuh zur Nord‐West‐Ring Schuheinkaufsgenossenschaft im Jahr 1971 erkannte Dr. Neumann frühzeitig die Bedeutung starker Kooperationen. „Kooperieren oder Krepieren” war sein Credo, mit dem er die Mitglieder zu mehr Verbindlichkeit gegenüber der Genossenschaft führte und deren Angebote selbst fokussierte. 1969 legte er den Grundstein für das Franchisesystem Quick Schuh und schuf im Jahr 1979 durch Gründung der „Nord‐West‐Ring Bank e.G.“ (heute DZB Bank GmbH) und der „Fachsport Handelsgesellschaft mbH” (heute Sport 2000 GmbH) die Grundlage zur erfolgreichen Diversifizierung der ANWR Group.

Unter Neumanns Führung wurden die Aktivitäten der Niederlassungen in Österreich, den Niederlanden und Schweden intensiviert und damit die Basis für die heutige starke Position der ANWR Group auf internationalen Märkten geschaffen.

1972 initiierte Dr. Georg C. Neumann die Gründung des auch heute noch bestehenden Vereins ANWR Kinderhilfe e.V., der Projekte für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche finanziell unterstützt.

Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Dienst für die ANWR nahm Dr. Neumann noch stets regen Anteil an der Entwicklung der ANWR Group. Er war regelmäßiger und gern gesehener Gast der Generalversammlungen und des ANWR Händlerforums – zuletzt zum 100‐jährigen Jubiläum 2019 in Hamburg.

Genossenschaftliches Engagement

Neben seiner Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender war Dr. Neumann in verschiedenen genossenschaftlichen Gremien aktiv. Für dieses Engagement wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Genossenschaftsmedaille in Gold und dem Bundesverdienstkreuz l. Klasse. Tätig war er 20 Jahre lang im Verwaltungsrat des Genossenschaftsverbandes Hessen/Rheinland‐Pfalz/Thüringen, im Beirat der Norddeutschen Zentralkasse und im Verwaltungsrat der DG‐Bank (heute DZ Bank) sowie als Vizepräsident des DGRV. Als Präsident des Zentralverbandes der Genossenschaftlichen Großhandels‐ und Dienstleistungsunternehmen (Zentgeno) gelang ihm im Jahr 1992 die Verschmelzung der Verbände BEV und Zentgeno zum Zentralverband Gewerblicher Verbundgruppen (ZGV). Der Spitzenverband der deutschen Wirtschaft vertritt heute als Der Mittelstandsverbund ZGV e.V. die Interessen von ca. 230.000 mittelständischen Unternehmen, die in rund 310 Verbundgruppen aus 45 Branchen organisiert sind.

„Mit Dr. Neumann verlieren wir einen über viele Jahre geschätzten Menschen und Gesprächspartner, einen vorausdenkenden Vorstandsvorsitzenden sowie einen wichtigen Gestalter für unsere Unternehmensgruppe und für das Genossenschaftswesen“, so Frank Schuffelen, Vorstandsvorsitzender der ANWR Group eG.

Foto: Andrey Popov/Adobe Stock
Schuhsohle
Zurück
Speichern
Nach oben